Der Verein

Der Eishockeyclub Black Devils Prägraten besteht seit dem Jahre 1994. Bereits ein Jahrzehnt - wenn nicht länger - davor tummelten sich ein paar Fanatische bereits auf diversen Fischteichen und provisorisch errichteten Eisflächen auf dem Dorfer Gries. Zuerst noch mit selbstgemachten Schlittschuhen und Schlägern ausgerüstet, wurden nach und nach immer mehr professionelle Ausrüstungsgegenstände erstanden.

In den Wintern 92/93 und 93/94 wurde dann auf dem Parkplatz Ströden in Hinterbichl ein Eislaufplatz mit richtigen Banden errichtet. Nach anfänglichen Schwierigkeiten mit der Wasserversorgung und somit dem Eis, gelang es nach und nach eine passable Eisfläche zu schaffen. Da der Parkplatz Ströden sich aber 3 km außerhalb des Ortes Prägraten am Großvenediger befindet wurde im Jahre 1995 beim Losacher Bauer ein neuer Eislaufplatz errichtet. Dies geschah vorwiegend nur durch Eigenmittel und durch Mithilfe einiger Prägratner Gönner.

In der Saison 1997/98 startete der Eishockeyclub Black Devils Prägraten in seine erste Meisterschaftssaison und  sorgte bereits für die eine oder andere Überraschung, was den Ausgang einiger Spiele betraf. In dieser Saison belegte der Club den vorletzten Tabellenplatz. Die nächste Meisterschaftssaison verlief dann nicht ganz den Vorstellungen der Spieler und des Trainers, denn man konnte das Ziel - 6 Punkte - nicht erreichen. Trotzdem landete man wieder auf dem vorletzten Tabellenplatz.

Aber in der Saison 99/00 war alles anders. Durch Kampfgeist, Besonnenheit auf die eigenen Fähigkeiten und durch genügend Selbstvertrauen erreichte man die bisher beste Plazierung in der Tabelle - nämlich den dritten Rang - und wurde so zum besten Osttiroler Verein der Kärntner Meisterschaft in dieser Klasse (2. Klasse A West).

Nur ein Jahr später  gelang uns Prägratner Cracks etwas, das nur wenige innerhalb so kurzer Zeit geschafft haben: Wir wurden Meister (2001) und stiegen in die 1. Klasse West auf! Der Klassenerhalt wurde darauf hin vom Trainer Forcher Helmut als Ziel erklärt und dies wurde auch verwirklicht! In der 1. Klasse West hielten wir uns die nächsten 8 Saisonen auf. Zu mehr als dem Vizemeistertitel reichte es bis dato jedoch nicht. 

2009 konnte auch hier der Meistertitel und der damit folgende Aufstieg in die Kärntner Unterliga gefeiert werden. In der Saison 2010/11 wurde eine 2. Mannschaft gegründet. Mit dem Black Devils Farmteam wurde in der 2. Klasse West gespielt. Zahlreiche "Routiniers" der Crazy Bulls verstärkten die jüngeren, unerfahrenen Spieler.Durch diese Maßnahme geben wir den jüngeren Spielern die Möglichkeit Meisterschaftsluft zu schnuppern, und ermöglichen ihnen so  einen leichteren Start in der Kampfmannschaft.

Durch die Zusammenlegungen der Klassen in den Folgejahren seitens des KEHV wurde die Unterliga in Kärntner-Liga umbenannt, in welcher wir uns mit der Kampfmannschaft seit 4 Jahren behaupten. 

Als Trainer löste im Jahre 2012 Leonhard Warscher den nach zehnjähriger mehrmaliger erfolgreicher Tätigkeit scheidenden Helmut Forcher ab. Leo Warscher war als Spieler bei UECR Huben und dem UEC Lienz tätig, welchen er in der CHL mehrere Jahre auch trainierte.

Nach einer eher erfolglosen Saison, mussten wir uns im Winter 2012/13 nach einem spannenden Abstiegsplayoff gegen den  Lokalrivalen aus Virgen mit dem letzten Platz in der Kärntner Liga West zufrieden geben. Auch in der nächsten Saison werden nur 5 Mannschaften an der neuen KL Division West II teilnehmen, weshalb es wiederum keinen Absteiger geben wird.

Der Nachwuchs spielt 2013/14 erstmals mit Virgen und Huben in einer gemeinsamen U13 und U15 in der Kärntner Meisterschaft und konnte in beiden Altersklassen auf Anhieb den Meistertitel erringen.

Die Saison 2013/14 begann mit vielen Verletzungen unserer Spieler. Neben Steiner Daniel und Berger Philipp fehlten krankheitsbedingt auch mehrere andere Stürmer, sodaß die Meisterschaft mit durchwegs knappen Niederlagen wiederum nur auf dem 5. Tabellenplatz beendet wurde. 

Für das junge Black Devils Farmteam wiederum bedeutete eine starke Meisterschaft in der Landesklasse West 2013/14  den Aufstieg, da der 1. und 2. in der Tabelle als Fixaufsteiger in die Unterliga West bereits vor den Finalspielen feststanden.

2014/15 wurde die Saison nach den Finalspielen gegen Leisach mit dem Vizemeistertitel in der KLW Division II beendet. Das verjüngte Farmteam belegte in der Unterliga West leider den Abstiegsplatz.

2015/16 startete man mit einem neuem Trainer in die Saison, bei der unserer Gruppe endlich eine 6. Mannschaft (Pontebba) hinzugefügt wurde: Petr Vrabec trainierte ab sofort die Erste, das Farmteam und vorallem auch den Nachwuchs. Nach einigen Auf und Abs während der Meisterschaft in der Kärntner Liga Division II belegte unsere Erste den ausgezeichneten 3. Platz, nachdem man sich im 3. Spiel des Halbfinalplayoff dem EC Virgen geschlagen geben musste. Das Farmteam, dem wiederum erfolgreich neue und junge Spieler hinzugefügt wurden belegte in der Landesklasse West den 5. Tabellenrang.

Für 2016/17 sind in unserer Division II wiederum 6 Mannschaften vertreten. Nachdem Pontebba absteigen mußte spielt dieses Jahr der UEC Lienz in unserer Liga mit. Beim Farmteam hat sich eine Mannschaft aus Olang (Südtirol) dazugesellt. Trainiert werden beide Mannschaften wiederum von Petr Vrabec.

2017/2018 spielten wir erneut in der AHC Division 2 West. Die italienischen Vereine mussten sich jedoch wieder aus den Ligen verabschieden. Somit spielte man erneut nur zu 5. Jedoch eine Hin-Rück-Hinrunde. Danach konnten wir uns als 4. im Grunddurchgang im Halbfinal- Playoff 3x gegen den späteren Meister aus Virgen duellieren. Beim Farmteam reichte es erneut nur zu einem Mittelplatz in der Landesklasse West, die wahrscheinlich mit der Unterliga West zusammengeschlossen wird. Für Theo Gröfler war es die letzte Saison im Trikot der Ersten. Petr Vrabec coachte auch diese Saison unsere Teams.

2018/2019 Die Landesklasse wurde mit der Unterliga fusioniert. 7 Mannschaften( Wir, LienzII, LeisachII, Virgen II, Sillian, Obergailtal und Oberdrauburg) kämpfen in der Unterliga West um den Titel. In der AHC Division II West ist der EC Irschen als Aufsteiger und somit 6. Mannschaft hinzugekommen. Das Auftaktmatch gegen HubenII konnte wider Erwarten klar gewonnen werden...

Mannschaft 1998
Muhscam - Live Bilder aus Prägraten
Muhscam -
Live Bilder aus Prägraten
Juli - 2019
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01 02 03 04 05 06 07
08 09 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31