SPIELBERICHTE

14.12.2013

EC Black Devils Prgraten - Ultras Spittal 0:3

Durch das Auswärtsspiel vom Vortag gegen Huben keineswegs ermüdet, startete Spittal angriffslustig in die Partie. Prägraten eröffneten sich dadurch einige gute Kontermöglichkeiten, die durch den an diesem Abend "leider" unbezwingbaren Schlußmann der Ultras (Penker Christian) allesamt zunichte gemacht wurden. Meixner stellte für die Ultras auf 0:1, jedoch sollte dies das einzige Tor in diesem Drittel bleiben. Denn auch Heimgoalie Benedict Unterwurzacher im Tor der Devils zeigte großartige Form und machte die Schüsse der Gäste unbrauchbar. Kurz nach dem 2. Treffer der Gäste verpasste Pascal Brandstätter die beste Möglichkeit zum Anschlusstreffer. Den Gästegoalie bereits verladen, schlitterte die Scheibe knapp am Gehäuse vorbei. In der spannenden und sehr flotten Partie konnte nur noch Spittal mit einem Treffer im letzten Drittel jubeln und sich somit den 3. Sieg in Folge sichern.

13.12.2013

Black Devils Farmteam - EC OeAV Obergailtal 13:3

Die junge Heimmannschaft präsentierte sich in guter Form und spielte gegen die recht spärlich angetretenen Gäste ein sehr gutes 1. Drittel. Nachdem die einzige Gegenwehr der Gäste die dessen Schlußmannes war, steuerte das Farmteam einem ungefährdeten Heimsieg entgegen.

16.02.2013

Entscheidung Absteigsplayoff EC Black Devils Prägraten - EC Virgen 3 : 5

Die Black Devils konnten Grippebedingt nicht in Bestbesetzung antreten. Gasser Marco stellte nach 1,5 Minuten auf 0:1 für die Gäste. Prägraten, deutlich stärker, vergeudete jedoch die sich bietenden Chancen. Erst nach 10 Minuten gelang Brandstätter Pascal im Überzahlspiel der längst fällige Ausgleichstreffer. Pichler Manuel stellte kurz darauf den 1-Tore- Vorsprung für Virgen wieder her. Daniel Steiner hatte den erneuten Ausgleichstreffer bereits auf der Schaufel, jedoch rettete Virgens Schlussmann glücklich.

Auch im 2. Drittel wurde spannendes Eishockey geboten. Steiner Daniel drückte nach Zuspiel von Scherer Mark und Leitner Armin eiskalt zum Ausgleichstreffer für die Black Devils ein. In Spielminute 27 konnte Prägraten ein Überzahlspiel mit einem sehenswerten Treffer von Bstieler Christopher abschließen. Die mittlerweile mehr als verdiente Führung der Heimischen dauerte leider nur 4 Minuten. Pichler Manuel "schlich" sich erneut in einem Überzahlspiel zur langen Ecke und verwertete unhaltbar für Goalie Benni Unterwurzacher zum Ausgleichstreffer für Virgen.

Das 3. Drittel schaltete Prägraten aufgrund des Fehlens einiger wichtiger Akteure etwas zurück. Auch Virgen gelang nicht viel Brauchbares. Erst in Minute 50 gelang den Gästen der glückliche Führungstreffer ebenfalls in Überzahl. Eine Minute vor Schluß nahm Prägraten den Torhüter vom Eis für einen 6. Feldspieler. Dies nütze Virgen mit einem Empty-Net-Tor zum endgültigen Siegestreffer.

Damit beendet der EC Black Devils Prägraten die Serie des Abstiegsplayoff mit 1 - 2

bebe

 

18.01.2013

EC Black Devils Prägraten - UEC Leisach 1:5

Da es im Nachtragspiel für beide Mannschaften platzierungsmäßig um Nichts mehr ging, starteten beide Mannschaften eher gemächlich in die Partie. Erst in Minute 9 konnten die Devils einen Fehler in der Gästeabwehr zur Führung nützen. Leitner Armin spielte ideal auf Bstieler Christopher, der den Puck im Gästetor versenkte. Auch strafmäßig tat sich Nichts im ersten Drittel. Erst in der 31. Spielminute konnte Leisach durch 2 Tore von Lumassegger ausgleichen und wenig später auch verdient in Führung gehen. Bei den Devils lief diesmal nicht viel zusammen, sodass Chancen eher Mangelware blieben. Leisach drängte im Schlussabschnitt und konnte die Führung bis Ende der Partie (die eher einem Freundschaftsspiel glich) auf 1:5 ausbauen, und somit 3 Punkte aus Prägraten mitnehmen.

17.01.2013

Farmteam Leisach - Black Devils Farmteam 2:3 n.V.

Den besseren Start erwischten die Heimischen. In der 4. Spielminute traf Löschnig Dominik zur Führung. Jedoch verabsäumten es die Adler den Sack zuzumachen in diesem Abschnitt, sodaß die jungen Devils auf Grund des immer besser werdenden Passpieles im Mittelabschnitt durch einen Schuß von Daniel Steiner verdient in Überzahl ausgleichen konnten. Leisach hatte im letzten Drittel nicht mehr viel vom Spiel. Sie verfingen sich meist in Einzelaktionen, während die Prädinger aufdrehten, und zahlreiche Chancen herausspielten. Bstieler Christopher traf in der 45. Minute zum verdienten Führungstreffer. Ein vom Verteidiger mit der Schlägerspitze abgefälschter Schuss vom Leisacher Nothdurfter Thomas landete zum Ausgleich kurz vor Schluß unhaltbar für Goalie Berger Christian im Kasten der Devils. Leisach schaffte es in der Verlängerung nicht, in Puckbesitz zu kommen. In der 4. Nachspielminute traf schließlich Brandstätter Pascal zum Golden Goal und besiegelte den 2. Sieg in Folge für das Prädinger Farmteam.

13.01.2013

EC Sillian Bulls - Black Devils Farmteam 4:5 n.P.

Haarscharf schrammten die Sillian Bulls am ersten Meisterschaftssieg vorbei, so blieb es bei 1 Punkt, weil Kassian Weiskopf den entscheidenden Penalty für das Black Devils Farmteam verwandelte. Zuvor ging es 65 Minuten hin und her. Den Führungstreffern folgten postwendend die Ausgleichstreffer. Auch die Verlängerung brachte keine Entscheidung. Somit begnügten sich die Devils mit 2 Punkten, während Sillian den 1. heurigen Meisterschaftspunkt erkämpfte.

12.01.2013

EC Black Devils Prägraten - EC Virgen 2 : 1

Das torlose 1. Drittel resultierte aus der guten Torhüterleistung auf beiden Seiten. Ein munteres Spiel beider Mannschaften bot sich den ca. 600 Zuschauern aus Nah und Fern im Prädinger Eisoval. Einige gute Chancen wurden von den Devils leider nicht genützt. Die Black Devils starteten das 2. Drittel überfallsartig. Die Wölfe wurden immer öfter ins eigene Drittel gedrängt und blieben dabei meist nur Zuseher. Zahlreiche Großschancen eröffneten sich Prägraten, sei es durch Überzahlspiel oder durch hervorragende Kombinationen. Leitner Armin versenkte den Puck in der 23. Spielminute unter dem Jubel der Hunderten nach tollem Zuspiel von Steiner Daniel hinter Virgen Goalie Krätschmer im Tor der Wölfe. Damit wurden bei den Devils weitere Kräfte frei. Ein Angriff folgte auf den nächsten. Jedoch blieb der Torjubel zu oft aus. Virgen konzentrierte sich aufs Foulspiel und bot in dieser Phase nur schauspielerische Leistungen, während Prägraten den Score durch einen Treffer von Steiner Daniel in Minute 28 auf 2:0 erhöhte. Der Schlussabschnitt gehörte widerum den Virgern. Im Spiel der Prädinger war plötzlich der "Wurm" drin. Man verfing sich meist in Zweikämpfen im Mitteldrittel, was Virgen durch ein Kontertor von Manuel Pichler zum Anschlusstreffer nützen konnte. Die  mitgereisten Virger-Fans hofften mit den Spielern noch auf den Ausgleich. Welchen jedoch Warscher Günther im Kasten der Devils bis zum Ende bravourös zu verhindern wußte.

Somit feierte der EC Black Devils Prägraten seinen 2. Saisonsieg gegen den EC Virgen in einer bis zum Schluß spannenden Partie und platziert sich am 5. Tabellenplatz der Kärntner Liga West. Dies bedeutet bei den kommenden Abstiegs-Playoff-Spielen gegen den Letzten Virgen zunächst Heimrecht.

El Clásico 12.01.2013

Fotos: Yannik Hatzer
Dank an:
Nachbarschaft Hinterbichl
FF Prägraten a.G.

11.01.2013

Farmteam Virgen - Black Devils Farmteam 4:2

Bei besten Eishockeyverhältnissen schenkten sich beide Mannschaften nichts. Was fehlte waren die Tore. Mitte des 2. Drittels nützte Virgen die mangelnde Konzentration der Devils binnen 8 Minuten zur 4:0 -Führung aus. Doch dann spielte nur noch Prägraten. Der Virgen Tormann stand dabei unter Dauerbeschuss, ließ jedoch lediglich 2 Gegentreffer von Bstieler Matthias zu. 

06.01.2013

Farmteam Huben - EC Black Devils Prägraten 3:2 n.P.

Wie verwandelt wirkten die Devils beim Auswärtsspiel in Huben. Hatte man noch 3 Tage zuvor beim Heimspiel in Prägraten eine enttäuschende Leistung geboten, operierte man diesmal cleverer. Zwar brachte Stefan Unterweger die Hubener nach 4 Minuten in Front, dies beeindruckte die Devils jedoch keineswegs. Postwendend erzielte Marco Weiskopf nach klugem Paßspiel mit Franz-Josef Egger und Matthias Bstieler den Ausgleich. Kurz vor Ende des Drittels traf Rene Scheiber erneut zur Führung der Heimischen. Dieser Vorsprung wurde auch im 2. Drittel beibehalten. Beide Mannschaften lieferten sich einen offenen Schlagabtausch in einer munteren und weiter spannenden Partie. Da die "Warscher-Torhüter" (Günther bei Prägraten, Thomas bei Huben)auf beiden Seiten ihre Tore dichtmachten, dauerte es nach verbissenem Kampf bis zur 49. Spielminute, als die Devils durch einen sehenswerten Treffer von Christopher Bstieler erneut ausgleichen konnten. Dies ließ bei den Gästen neue Kräfte freiwerden. Alles wurde daran gesetzt, die Serie gegen Huben zu brechen und als Sieger den Platz zu verlassen. (Bisher nur 1 Sieg gg. Farmteam Huben, auch nur in Verlängerung...anno 1809...) Dies verhinderte ein Unterzahlspiel in den Schlußminuten und eine geschickt aufgestellte Hubener Mannschaft. Da aus der Verlängerung keine Mannschaft Profit ziehen konnte, brachte erst das Penaltyschiessen die Entscheidung. André Payr traf für das Farmteam Huben zum Sieg in einer ausgeglichenen Partie.

03.01.2013

EC Black Devils Prägraten - Farmteam Huben 3:8

1. Drittel: ........., 2. Drittel:.... beim Stand von 0:6 für Huben erwachen die Devils aus ihrer Blockade. Die Heimischen wechselten dabei den Torhüter. Steiner Daniel ließ mit seinen 3 Toren innerhalb von 2 Minuten die Hoffnungen der Devils nochmals aufkommen, jedoch wurden viele Gelegenheiten ausgelassen. Sodaß die vom Rodeln sichtlich erholten Hubener einen ungefährdeten Sieg einfahren konnten.

02.01.2013

Black Devils Farmteam - AHC Mammuts Toblach 2 : 4

Nichts wurde es aus einem Punktegewinn für das Farmteam der Devils gegen den bislang ungeschlagenen Tabellenführer aus Toblach. In der überaus flotten und fairen Partie setzten zunächst die Black Devils die Akzente. Franz-Josef Egger überlief die Gästeverteidigung und scorte zur Drittelführung in der 5. Spielminute. Toblach erfing sich im 2. Spielabschnitt. Nützte die Räume besser und erspielte sich durch 3 Treffer einen komfortablen Vorsprung für den Schlußabschnitt. In diesem gab es hüben und drüben gute Einschußmöglichkeiten, die von den jeweiligen Torleuten bravourös entschärft wurden. Lercher erhöhte in Minute 51 für die Mammuts noch auf 1:4, ehe erneut Franz-Josef Egger mit seinem 2. Tor an diesem Abend für das Farmteam zum Endstand einnetzte.

30.12.2012

AHC Mammuts Toblach - Black Devils Farmteam 1 : 5

Im ersten Drittel bot sich ein ausgeglichenes Spiel, in dem Toblach erst in der 17. Minute durch Hofmann in Führung ging. Auch der 2. Abschnitt brachte das selbe Ergebnis. Torschütze war diesmal Steinwandter Florian. Prägraten hatte zwar Chancen auszugleichen, diese blieben aber ungenützt bzw. wurden vom Torwart der Heimischen entschärft. Den Ehrentreffer für die Devils erzielte Bernhard Islitzer. Effizienter arbeiteten die Mammuts, die schlußendlich einen verdienten Sieg feiern konnten.

28.12.2012

EC Virgen - EC Black Devils Prägraten 3 : 4 n.V.

Vor großartiger Zuschauerkulisse hatte zunächst Prägraten mehr vom Spiel. Die zahlreichen Vorstöße der Devils endeten aber vor dem Tor der Heimischen, während auf deranderen Seite Devils-Goalie Warscher Günther ein eher ruhiges 1. Drittel verbringen konnte. Stadler Bernhard brachte erstmals in Minute 26 das Virger Stadion zum Kochen. Prägraten überließ Virgen im 2. Drittel zu viel Platz. So konnten die Wölfe wenig später durch ein Tor von Hertscheg Bernhard auf 2:0 erhöhen, ehe Gröfler Theo und Leitner Ewald den Anschlußtreffer der Devils vorbereiteten. Bstieler Christopher versenkte den Puck unter dem Jubel der ebenso zahlreichen Prädinger im Virger Kasten.Erst der Virger Treffer zum 3:1 durch Troyer Silvio rüttelte die Schwarzen Teufel wieder wach. Ab diesem Zeitpunkt funktionierte bei Prägraten wieder das Offensivspiel. Binnen 1 Minute konnten die Black Devils durch Tore von Steiner Daniel und Brandstätter Pascal ausgleichen. Virgen blieb weiterhin über Konter gefährlich, während Prägraten auf den Führungstreffer drängte. Das spannende Derby ging in die Verlängerung. Eine Strafe für Virgen verhalf den Black Devils zu einem Überzahlspiel, welches durch das spielentscheidende Tor von Rainer Michael auch genützt wurde.

Prägraten begann stark, ließ im Mitteldrittel den Heimischen zu viel Freiraum, und kam Dank eines sehr guten letzten Drittels wieder zurück ins Spiel und holte sich somit den Sieg im "El Clásico" des Iseltales.

27.12.2012

Black Devils Farmteam - Farmteam Leisach 3:2 n.P.

Den Führungstreffer für die Devils erzielte Christopher Bstieler nach 12 Minuten Spielzeit. Kurz vor Drittelende konnte Leisach ausgleichen und im 2. Spielabschnitt sogar auf 1:2 erhöhen, ehe Matthias Bstieler in Unterzahl mit einer Granate von der blauen Linie unhaltbar für den Gästegoalie zum Ausgleich traf. Hart traf es leider auch Devils Trainer Warscher Leonhard. Ein Puck in Kopfhöhe verpasste ihm ein tiefes Cut über der Nase, welches umgehend genäht werden musste. Der Schlussabschnitt brachte außer einigen Strafen für Leisach nicht mehr viel. Unrühmlicher Höhepunkt war dabei ein Schlittschuhtritt eines Leisachers, welcher mit einer Matchstrafe unter die Dusche geschickt wurde. Da auch die Verlängerung keine Entscheidung brachte, ging das Match ins Penaltyschießen. Penaltykiller Christian Berger behielt seinen Kasten dabei sauber und Egger Franz-Josef verwertete seinen Strafschuß gekonnt zum schlußendlich verdienten Siegestreffer für das Black Devils Farmteam.

25.12.2012

EC Black Devils Prägraten - EC SV Spittal II 2 : 5

Die Gäste aus Spittal waren vom starken Beginn der Devils ziemlich überrascht. In der 4. Spielminute erzielte Luca Unterwurzacher den Führungstreffer. Spittal hatte kein Mittel gegen die stark aufspielenden Prädinger. Eine Minute später ließ ein Schlagschuss von Scherer Mark erneut die Zuschauer jubeln. Der Puck sprang von der Latte auf den Rücken des Gästegoalies und weiter ins Tor. Leider hatten dies die Schiedsrichter -aufgrund ihrer weiten Umlaufbahn zum Tor-zum Entsetzten der Fans nicht gesehen und gaben den Treffer nicht. 10. Spielminute: Endlich gelingt den Black Devils der längst überfällige 2. Treffer. Michael Rainer spielt auf Daniel Steiner. Dieser zieht nach vorne und legt ideal für Christopher Bstieler auf, der trocken abzieht. Ab diesem Zeitpunkt gelingt den Heimischen komischerweise nicht mehr viel. Spittal kann bis Ende des 2. Drittels ausgleichen. Im letzten Spielabschnitt wirkt Prägraten total eingeschläfert. Das langsame Spiel der Spittaler hat die Prädinger angesteckt. Nach einem Traumstart verabsäumten es die Black Devils den Sack zu zumachen. Stattdessen wurde ein bereits "toter" Gegner durch eigene Fehler wieder zum Leben erweckt. Außer den 3 Dreffern der Spittaler, hatte das letzte Drittel nichts mehr zu bieten. Somit feierten die Spittaler ihren 1. vollen Auswärtserfolg, bei dem Prägraten nach einem souveränen 1. Drittel die Punkte an die Gäste weihnachtlich verschenkte.

22.12.2012

Black Devils Farmteam - EHC Nussdorf/Debant 5 : 3

Das Farmteam der Devils begann druckvoll gegen die personell stark angetretenen Gäste aus Debant. In der flotten und interessanten Partie erzielte Debant in der 4. Minute den Führungstreffer, wobei die Devils 2 Minuten später durch einen Konter von Luca Unterwurzacher ausgleichen konnten. Dem erneuten Führungstreffer der Gäste folgte postwendend wiederum der Ausgleichstreffer für das Farmteam. Pascal Brandstätter nützte eine Unachtsamkeit in der Gästeverteidigung und traf zum 2:2. Im Mitteldrittel verbüßte Debant viele kleine Strafen, sodaß den Prädingern mehr Räume zur Verfügung standen. 2 Tore binnen 20 Sekunden wurden zum Ausbau der Führung der Devils genutzt. Luca Unterwurzacher und Christopher Bstieler trafen jeweils mittels Schlagschuß ins kurze Eck. Black Devils Goalie Christian Berger vereitelte danach die mehr als Verzweiflungsschüsse anzusehenden Chancen der Gäste. Egger erhöhte auf 5:2 für die Heimischen, ehe die Tiger durch einen Treffer von Walder in den Schlussminuten das Ergebnis noch etwas verschönern konnten.

21.12.2012

UEC Leisach - EC Black Devils Prägraten 3:1

Leisach legte einen Blitzstart hin. Nach 3 Minuten startete Brunner Patrick an der Mittellinie und traf nach schnellem Solo unhaltbar für Devils Goalie Christian Berger unter die Latte. Nach den Verletzungen von Egger Franz-Josef, Leitner Armin, Berger Philipp, und Benni Unterwurzacher, mußte auch Standard-Goalie Warscher Günther krankheitsbedingt pausieren. Prägraten schenkte Leisach nichts und erspielte sich so gute Einschußmöglichkeiten. Erst in Minute 23 gelang den Devils der bis dato verdiente Ausgleich. Steiner Oliver drückte an der Blauen ab, der Schlagschuss wurde leicht abgefälscht im Leisacher Drahtkasten platziert. Obwohl Prägraten bis zur Hälfte der Partie etwas mehr Spielanteile hatte, gaben sie die Partie leichtfertig aus der Hand. 1 Minute nach dem Ausgleich traf erneut Brunner zum 2:1 für Leisach. Dabei agierten die Prädinger etwas konfus, verließen zu oft ihre Positionen und überließen den Adlern damit zu viel Platz. Gästetormannroutinier Berger verhinderte in diesem Abschnitt Schlimmeres. Doch war er auch beim letzten Treffer des Abends machtlos. Lumassegger traf im Überzahlspiel. Nach einer Kabinenpredigt von Devils Trainer Warscher Leonhard kehrte im Schlußabschnitt wieder Ordnung ein ins Spiel der Gäste. Mehr als ein 0:0 im 3. Drittel schaute für die Black Devils auf Grund der Verletztenliste und der teilweise unnotwendigen Strafen leider nicht heraus. Obwohl ein Unentschieden in der fair geführten Partie durchaus in Reichweite gelegen wäre...

 

16.12.2012

EC Black Devils Prägraten - Ultras Spittal 3:6

In einer Härteschlacht artete das Aufeinandertreffen der Black Devils und Titelverteidiger Ultras Spittal aus. Insgesamt mußte das Schiedsrichterteam 120 Strafminuten verteilen. Nach der kürzlichen 1-8 Auswärtspleite stellte Trainer Warscher Leonhard etwas um und bekam recht: Die Devils waren perfekt aufgestellt. Die Ultras wurden bereits an der Mittellinie erfolgreich attackiert, was ihnen nicht sonderlich schmeckte. Pascal Brandstätter brachte das Stadion mit seinem Treffer zum 1:0 zum kochen, doch kurz vor Drittelende gelang den Spittalern der Ausgleichstreffer. 2 weitere Unachtsamkeiten in der Verteidigung brachten den Spittalern 2 weitere Treffer zum 1-3. ein. Die Devils schlugen durch Tore von Theo Gröfler und Daniel Steiner zurück. Ausgleich. Die Ultras - mit der Angst der 1. Saisonniederlage im Nacken - griffen zunehmend zu härteren Mitteln und beschwerten sich fortlaufend beim Schiedsrichtergespann. Unrühmlicher Höhepunkt wurde dabei nach einem Stockschlag der Handgelenkbruch von Devils-Stürmer Philipp Berger, welcher voraussichtlich die ganze Saison ausfällt. Lediglich eine 2-Minutentrafe wurde dafür gegen Spittal ausgesprochen, wobei zuvor bei einer Mann-gegen-Mann Rauferei noch jeweils 5+Spieldauer - Strafen vergeben wurden...

16.12.2012

Black Devils Farmteam - EC Virgen Farmteam 1 : 6

Das "kleine Derby" im hinteren Iseltal wurde lange Zeit sehr fair geführt, erst in den letzten 20 Minuten gab es einige Strafen. Prägraten wehrte sich, somit dauerte es knapp eine Viertelstunde, ehe Virgen zum ersten Mal einnetzen konnte. Stefan Gasser brachte die Gäste 40 sec. später mit 2:0 in Front. Matthias Bstieler erzielte für die Devils den Anschlusstreffer, jedoch wurden gute Einschußmöglichkeiten ausgelassen, sodaß Virgen etwas zu leicht den Vorsprung ausbauen konnte. Schlußendlich fehlte dem jungen Team Prägratens etwas die Routine, wodurch Virgen - mit einigen "Oldies" besetzt - in einem ausgeglichenen Match die Oberhand behielt. 

14.12.2012

EC SV Spittal II - EC Black Devils Prägraten 1:2

Beide Mannschaften begannen die Partie offensiv und suchten die Schwächen des Gegners. Beiderseits wurde gutes Eishockey geboten, wobei die Devils zur Verwunderung des spärlichen Publikums in der Spittaler Eishalle die besseren Chancen vorfand. Der Devils-Kapitän musste in der 5. Spielminute eine Strafe absitzen, als Steiner Daniel und Berger Philipp mit der Scheibe - in Unterzahl - Richtung Spittaler Tor aufbrachen und zum verdienten Führungstreffer einnetzten. Die jungen Spittaler ließen sich davon aber nicht beeindrucken und konnten 4 Minuten später durch einen Konter ausgleichen. Das Mitteldrittel ging torlos vorüber. Prgraten war erneut das agilere Team, jedoch wurden die zahlreichen Chancen nicht genützt. Es dauerte bis zur 47 Minute, als Philipp Berger nach Zuspiel von Gröfler Theo und Vorlage von Steiner Oliver den Puck im Tor von Spittal II versenkte. Allen war eine Erleichterung anzumerken. Da auch Devils-Goalie Warscher Günther seinen Drahtkasten stets unter Kontrolle hatte, brachte auch der 6. spittaler Feldspieler während der Schlussminuten keine Wende mehr. Somit freuten sich die Prädinger über 3 verdiente Punkte, wobei es bei besserer Chancenauswertung nicht so spannend hätte bleiben müssen.

07.12.2012

Ultras Spittal - EC Black Devils Prägraten 8:1

Leider nichts zu holen war für den EC Black Devils Prägraten beim Auftaktmatch beim Vorjahresmeister in Spittal. Die Devils spielten von Beginn an munter nach vorne. Die Ultras konterten geschickt und hatten auch das nötige Glück an diesem Abend und verwerteten ihre Möglichkeiten zum 2- Tore- Vorsprung nach dem Anfangsdrittel. Auch der 2. Abschnitt sollte nicht der der Devils werden. Trotz zahlreicher herausgespielter Torchancen der Prädinger machten wiederum die Heimischen 2 Tore. In diesem Abschnitt war Prägraten durchaus ebenbürtig. Jedoch versteckten die Spittaler geschickt ihre Ellebogenchecks und arbeiteten so meist unfair im Gesichtsbereich der Devils. Der Schlussabschnitt wurde von den Schiedsrichtern mitgeprägt. Einige Fehlentscheidungen sorgten bei Zuschauern und Spielern für Kopfschütteln, was schlussendlich in einem Handgemenge auf dem Platz gipfelte. Steiner Daniel traf nach Querpass direkt zum Ehrentreffer der Devils, wobei Spittal den Score  um weitere 4 Tore hinaufschraubte. Der Devils Torwart sah dabei nicht immer glücklich aus.

Muhscam - Live Bilder aus Prägraten
Muhscam -
Live Bilder aus Prägraten
Dezember - 2019
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  01
02 03 04 05 06 07 08
09 10 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31